Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: 24. November 2017
Zeiten: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11
ButtonBuchen
DOWNLOAD-pdf

Kennen Sie diese Situation aus Ihrem Tagesgeschäft? Sie schreiben eine Rechnung und nichts passiert. Erst nach Zahlungserinnerung und Drohung des Mahnverfahrens rührt sich Ihr Kunde mit einer Teilzahlung. Obwohl Sie eine einwandfreie Leistung erbracht haben, werden Sie plötzlich aus dem Nichts mit Einwänden konfrontiert, die eine Minderung bzw. Aussetzung der Schlussrate rechtfertigen sollen.

Erfahren Sie im Seminar, wie Sie die Schlupflöcher in Ihrer Abrechnung schließen. Realisieren Sie die Einnahmen, die Sie vertraglich vereinbart haben!

Seminarthemen:

  • Die Abrechnung im gesamten Kontext
  • Hält die Abschlussrechnung der Überprüfung durch den Schuldner stand?
  • Abschlagzahlungen – Abschlagsrechnungen
  • Wie führe ich einen Stundenlohnzettel richtig?
  • Wie reagiere ich rechtssicher bei Kürzungen durch den Schuldner?
  • Prüfung der Schlussrechnung vor Versand

Veranstaltungsform und Dozent

1-tägiges Wochenend-Seminar mit Lehrgespräch, Praxisbeispielen, Vordrucken und Musterbriefen

Dozent:
Schlichter und Schiedsrichter RA Goetz Michaelis, Fachanwalt und Lehrbeauftragter für Baurecht und Architektenrecht

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 370,- (inkl. Mittagessen, Getränke und Seminarunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
24.11.2017 Abrechnungsstreit Schloss Raesfeld, Raesfeld

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de