Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Maler

 

In den vergangenen Epochen führten die Maler Anstrich- und Putztechniken, Imitationen oder auch Vergoldungen mit unterschiedlichsten Materialien, Werkzeugen und Arbeitstechniken aus. Dabei bedienten sie sich ausschließlich natürlicher Werkstoffe. Die Pigmente in Verbindung mit den Bindemitteln Kalk, Kasein, Bier oder Knochenleim führten zu einer Vielzahl möglicher Farbrezepturen.

Große Bandbreite historischer Arbeitstechniken
Auf dieser Basis entwickelten Maler die raffiniertesten Imitationsformen mit Putz und Farbe. In den Seminaren auf Schloss Raesfeld wird genau diese Darstellung von Naturstein, Backstein, Marmor oder Holz als „Illusion“ wieder lebendig. In weiteren Praxiskursen lernen Sie z.B. Leimfarben selbst herzustellen, Schablonenmalereien aus dem Historismus zu rekonstruieren und eine Ornamentmalerei mit einem Glasfaserradierer zu reinigen.
Die traditionellen Techniken können sowohl bei Aufträgen in der Denkmalpflege als auch für Gestaltungsaufgaben in Neubaukonzepten eingesetzt werden.

 

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de