Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: 19. – 21. Oktober 2017
Zeiten: 1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 -17:00 Uhr
Ansprechpartner:

Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14

t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

ButtonBuchen
DOWNLOAD-pdf

Den „gemalten Marmor“ verwenden Sie heute für Arbeiten in der Denkmalpflege, zur Veredelung von architektonischen Elementen oder für die Gestaltung von Restaurants und Wellnessbereichen.
Besondere Bedeutung erlangte die Marmormalerei im Barock und im Neo-Barock. Wegen zu hoher Materialkosten oder langer Transportwege war die Imitation des edlen Materials die günstigere Alternative.
Erlernen Sie den Einsatz traditioneller Werkstoffe und stellen Sie Ihre Kasein- und Ölfarben selbst her. Auf vorbereiteten Musterflächen malen Sie mit Vertreiber, Schläger und feinen Pinseln die Strukturen und den Aderverlauf des Marmors und erzielen eine täuschend echte Wirkung.

Seminarthemen:

  • Geschichte der Marmormalerei
  • Zeichnerische Übungen von Marmorstrukturen
  • Untergrundbehandlung und Schellackansatz
  • Kaseinfarbenzubereitung / Ölfarbenansätze
  • Imitationsverfahren
  • Lasuren, Wachse, Wachsseifen / Polieren

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

3-tägiges Wochenendseminar mit Lehrgespräch, Unterweisung und praktischen Übungen in der Werkstatt

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Harald Lemmler, Meister und Restaurator im Malerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 425,- (inkl. Wasser und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
19.10.2017 - 21.10.2017 Seminaranmeldung Marmorimitation Schloss Raesfeld, Raesfeld

Entdecken Sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de