Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: 28./29. Oktober 2022
Zeiten: 1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

Mineralisch gebundene Baustoffe wie Naturstein, Kunststein, Mörtel und Schlämmen unterliegen einer Vielzahl von Umwelteinflüssen. Dies sind beispielsweise Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Chemikalien, Salze, Mikroorganismen und UV-Strahlung. Diese Einflüsse äußern sich in Verwitterungserscheinungen, also der mehr oder minder ausgeprägten Zersetzung des Materials.

Will man die Verwitterung aufhalten, muss man die physikalischen und chemischen Zusammenhänge und Wirkungsweisen der verschiedenen Einflussfaktoren kennen. Denn nur mit einer korrekten Ursachenermittlung können auch geeignete Methoden und Werkstoffe für Erhaltungsmaßnahmen ausgewählt werden.

Materialwissenschaftler und Dipl.-Ing. Ulrich Arnold stellt Ihnen die typischen Umwelteinflüsse auf mineralische Baustoffe vor und erläutert die zur Verfügung stehenden Analysemöglichkeiten. Ausgewählte Untersuchungen werden in der Werkstatt praktisch durchgeführt. Darauf aufbauend erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen zur Schadensbehebung und Erhaltung der historischen Bausubstanz zur Verfügung stehen.

Seminarthemen:

  • Typische Umwelteinflüsse
  • Verwitterung
  • Aufnahme und Abgabe von Flüssigkeiten im Porengefüge
  • Häufig sinnvolle Voruntersuchungen
  • Reinigung
  • Festigung
  • Umgang mit Versalzungen
  • Farbbeschichtungen
  • Hydrophobierungen
  • Exkurs: Silan, Siloxan, Silicon
  • Mikrobiologische Besiedlung auf hochgedämmten Fassaden

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

2-tägiges Seminar mit Lehrgespräch, Diskussion und Tipps aus der Praxis

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Ulrich Arnold, ö.b.u.v. Sachverständiger für Holzschutz, Architekt, Materialwissenschaftler, Restaurator im Zimmerer-Handwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 395,- (inkl. Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

© 2021 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de