Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin:In Planung
Zeiten:1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner:Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

 

Button Seminar buchen
Download PDF-Datenblatt

Quer durch alle Epochen fertigten Schmiede und Schlosser kunstvolle und nützliche Gegenstände aus Eisenblech. Beispiele dieser Arbeiten sind die Blechfetzentüren des Mittelalters, die herrlich detailreich getriebenen Blätter und Ranken des Barock oder die vielfältig technisch genutzten Bleche des Industriezeitalters.

Immer wieder haben wir es in der Metallrestaurierung mit Eisen- und Stahlblechen zu tun. Oftmals treten gerade an den filigranen Blecharbeiten starke Korrosionsschäden auf, die im schlimmsten Fall zum Verlust einzelner Elemente führen. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, die fehlenden Bauteile durch entsprechende Nachfertigungen zu ersetzen.

Erfahren sie im Seminar Techniken der Blechbearbeitung alles über den geschichtlichen Hintergrund der Blechherstellung, über die unterschiedlichen Techniken des Treibens und die speziellen Werkzeuge die zur Blechbearbeitung eingesetzt werden. In der Schmiede von Schloss Raesfeld fertigen Sie selbst Treibarbeiten nach historischem Vorbild an: Von einfachen Werkstücken wie Halbkugeln und Schalen bis zu Zierrosetten, Grotesken oder Akanthusblättern. Oder Sie stellen Treibarbeiten nach eigenem Entwurf her.

Seminarthemen:

  • Zur Geschichte zur Blechherstellung: Von einfachen Hammerwerken bis zu modernen Walzwerken
  • Historische Bedeutung der Blechbearbeitung in den Epochen (Altertum, Mittelalter, Neuzeit)
  • Ornamentik als Stilmerkmal (Renaissance-Grotesken, Zierrosetten des Barock, …)
  • Die Werkzeuge zur Blechbearbeitung:

Grundausstattung und spezielle Anfertigung von Werkzeugen

Praxisteil:

  • Arbeiten nach historischen Vorlageblättern
  • Arbeiten nach eigenem Entwurf
  • Anfertigen von Treibarbeiten aus Blechen verschiedener Materialstärken
  • Anfertigen von Tiefsetzarbeiten in Eisen- und Stahlblechen

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

3-tägiges Praxisseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Übungen in der Schmiede

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Martin Dickgreber, Meister und Restaurator im Metallbauerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 445,- (inkl. Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Neue Termine sind in Planung

© 2019 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de