Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: In Planung
Zeiten: 1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

Im heutigen Metallbau lassen sich Verbindungen einfach und auf vielfältige Weise herstellen. Moderne technische Geräte und Verfahren – insbesondere Schweißverfahren – erlauben eine schnelle und präzise Bearbeitung. Auch die Schmiede und Schlosser vergangener Tage kannten eine Vielzahl von Verbindungen. Diese unterscheiden sich allerdings zum Teil erheblich von den heute gebräuchlichen und auch ihre Herstellung war wesentlich aufwendiger.
Im Laufe der Zeit wurden unterschiedlichste Techniken für die Verbindung von Werkstücken entwickelt: Feuerverschweißen und Vernieten, Verkeilen und Durchflechten, Überplatten und Aufzapfen. Abhängig von der Verwendung sind die Verbindungen auf Dauer ausgelegt oder lösbar, starr oder beweglich.
Für die Ausführung restauratorischer Arbeiten sind Kenntnisse über diese historischen Verbindungs- und Befestigungstechniken unverzichtbar. Nur wenn Sie die Arbeitsabläufe und Herstellungstechniken kennen und beherrschen, sind Sie in der Lage, angemessene Lösungen für die Restaurierung zu finden und die Arbeiten auszuführen.  
In diesem praxisorientierten Seminar führen Sie Verbindungstechniken wie das Feuerverschweißen in der Schmiede von Schloss Raesfeld selbst aus. Sie stellen Nietverbindungen oder Bünde her und führen Durchflechtungen aus, wie sie beispielsweise an geschmiedeten Gittern zu finden sind.

Seminarthemen:

  • Verbindungstechniken: Lösbare Verbindungen
    • Schrauben
    • Lochen und Durchstechen
    • Verkeilen
  • Verbindungstechniken: Unlösbare Verbindungen
    • Schrumpfen
    • Kalt- und Warmnieten
    • Wickeln und Bunden
    • Hartlöten
    • Feuerschweißen
  • Bewegliche Verbindungen
  • Befestigungstechniken
    • Maueranker
    • Einbleien
  • Praktische Ausführung verschiedener Techniken in der Schmiede

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

2-tägiges Praxisseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Übungen in der Schmiede

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Martin Dickgreber, Meister und Restaurator im Metallbauerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 395,- (inkl. Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de