Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin:In Planung
Zeiten:1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner:Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

 

Button Seminar buchen
Download PDF-Datenblatt

Türen und Tore sind durch ständige Beanspruchung einem hohen Verschleiß unterworfen. Dieses gilt insbesondere für Türen historischer Gebäude, die oftmals durch vernachlässigte Pflege, aber auch durch Witterungseinflüsse und hierdurch hervorgerufenen Schädlingsbefall geschädigt sind.

Bei der Restaurierung bekommen Sie es mit ganz unterschiedlichen Türen und Toren zu tun: Von der einfachen Stalltür bis hin zu großen, repräsentativen Toren mit reichhaltiger Verzierung und aufwändig gefertigten Beschlägen. Die Reparatur erfordert von Ihnen deshalb ein hohes Maß an Wissen über die traditionellen Konstruktionen, Techniken und Gestaltungsmittel. Zusätzlich müssen Sie sich mit fachübergreifenden Problemen der Anstrich- und Beschlagtechnik auseinandersetzen und Anschlussprobleme zum Mauerwerk lösen. Konstruktiver Holzschutz ist ein weiteres wichtiges Thema.

Willi Schmidt, Meister und Restaurator im Tischlerhandwerk, stellt Ihnen die Konstruktionen wie Brettertür, verdoppelte Tür und gestemmte Rahmentür vor. Er erklärt Ihnen, wie die historischen Türen hergestellt wurden und erläutert konstruktive Details und Besonderheiten. In der Werkstatt stellen Sie dann ausgewählte Verbindungen, wie “auf Gehrung“, “auf Hobel“ oder “stumpf“ gestemmte Rahmenecken selbst her. Sie erfahren, wie Sie historische Türen und Tore restaurieren und Sie führen Reparaturen an Übungsobjekten oder einer mitgebrachten Tür praktisch aus.

Seminarthemen:

  • Geschichtliche Entwicklung der Konstruktionen
  • Konstruktions- und Gestaltungsmerkmale
  • Konstruktive Details und Besonderheiten
  • Typische Profilarten der Epochen
  • Historische Beschläge von Türen und Toren
  • Holzschutz- und Oberflächenbehandlungen
  • Wandanschluss
  • Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Handwerkliche Reparaturmaßnahmen

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

2-tägiges Praxisseminar mit Lehrgespräch, Diskussion und Übungen in der Werkstatt

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Willi Schmidt, Meister und Restaurator im Tischlerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 325,- (inkl. Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Neue Termine sind in Planung

© 2019 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de