Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin:In Planung
Zeiten:1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin:Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

Button Seminar buchen
Download PDF-Datenblatt

Wer im Handwerk gewerblich tätig werden will, muss in die Handwerksrolle eingetragen sein. Dieser Pflichteintrag ist verbindlich für alle selbstständigen Handwerker. Das ist in der Handwerksordnung (HwO) klar geregelt. Ebenso die Trennung der Gewerke in die Anlagen A, B1 und B2, wobei die Anlage A alle zulassungspflichtigen Handwerke umfasst, die Anlagen B1 und B2 zulassungsfrei sind. Für die zulassungspflichtigen Handwerke sind Ausnahmeregelungen wie die Altgesellenregelung, die Ausübungsberechtigung und die Ausnahmebewilligung möglich.

Mit diesen gesetzlichen Vorgaben arbeiten Ihre Mitarbeiter aus der Handwerksrolle tagtäglich.

Erwarten Sie, dass Ihre Mitarbeiter mit fachkundiger Erstberatung Vertrauen bei neuen Handwerksbetrieben schaffen? Mit der zügigen Abwicklung der Eintragung gewinnt Ihr Kunde einen ersten positiven Eindruck!

Geben Sie dem Neuunternehmer das gute Gefühl, dass der Handwerksrolleneintrag eine Serviceleistung ist. Im Fachseminar eignen sich Ihre Angestellten das Spezialwissen an, um Fachfragen zu den Eintragungsvoraussetzungen kompetent zu beantworten!

Die Dozenten arbeiten selbst in der Handwerksrolle und kennen alle Besonderheiten und Ausnahmen. Sie informieren Ihre Mitarbeiter über die aktuellsten Entwicklungen in der Handwerksordnung. Sie diskutieren mit ihnen die Themen „Betriebsleiter, „Schwarzarbeit“, „unzulässige Handwerksausübung“ und „unzulässiger Wettbewerb“.

Seminarthemen:

  • Gewerbefreiheit, Gewerbebegriff und Gewerbegegenstand
  • Gewerbeanmeldung
  • Handwerksbetrieb
  • Führung der Handwerksrolle / Eintragungsbestimmungen / Löschungsverfahren
  • Die persönlichen Eintragungsvoraussetzungen
  • Beschäftigung eines Betriebsleiters
  • Anzeige- und Auskunftspflichten, §§ 16 und 17 HwO
  • Unzulässige Handwerksausübung / Schwarzarbeit / Unzulässiger Wettbewerb

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozenten

2-tägiges Seminar mit Lehrgespräch, Diskussion und Praxis-Tipps

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozenten:
Dipl.-Betriebswirt Ulrich Verlemann
Ass. jur. Knut R. Heine, stv. HGF HWK Münster
Lothar Kauch, HWK Dortmund

Gebühr

Seminargebühr:
€ 395,00 (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)

Kundenstimmen:

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Neue Termine sind in Planung

© 2019 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de