Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: 02. Februar 2018
Zeiten: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

ButtonBuchen
DOWNLOAD-pdf

Kleine und mittelständische Betriebe aus dem Handwerk sind vor Datenlecks nicht sicher. Das Spektrum der Schwachstellen reicht von unzureichenden Passwörtern über die versehentliche Übermittlung an falsche Adressaten bis hin zu Verlusten von USB-Sticks oder Laptops. Gehen Ihnen sensible, personenbezogene Daten verloren, ist das ein Verstoß gegen den Datenschutz.

Am 25. Mai 2018 wird die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DS-GVO) die nationalen Datenschutzgesetze in der EU weitestgehend ablösen und damit einen neuen, teilweise verschärften Rahmen für das Datenschutzrecht Ihres Betriebes vorgeben. Daraus ergeben sich für Sie weitreichende Konsequenzen, denn betroffen sind grundsätzlich Unternehmen jeder Branche und Größe. Werden die Anforderungen nicht umgesetzt, drohen künftig hohe Sanktionen und Bußgelder.

Rund 80 Prozent der deutschen Unternehmen zweifeln daran, dass sie die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung fristgerecht einführen können. Daher sollten Sie so schnell wie möglich in der noch geltenden Übergangszeit ihre datenschutzrelevanten Prozesse und Strukturen an die neuen Vorgaben anpassen.

In diesem Seminar erfahren Sie die wichtigsten Neuerungen bzw. Änderungen im Vergleich zum noch geltenden nationalen Datenschutzrecht. Bereiten Sie sich und Ihren Betrieb datenschutzkonform auf die neue Rechtslage vor. Zur Unterstützung erhalten Sie praxisnahe Handlungsempfehlungen sowie nützliche Checklisten.

Seminarthemen:

  • Rechtsgrundlagen und Betroffenenrechte der EU DS-GVO
  • Wesentliche Neuerungen und Änderungen
    • Auftragsverarbeitung
    • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten / Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)
    • Auswirkungen auf den Beschäftigtendatenschutz
    • Überblick über weitere Neuregelungen und Änderungen
  • DatenschutzorganisationDatenschutzbeauftragter – Aufgaben, Rechte und Pflichten
    • Maßnahmen zur Datensicherheit
    • Umgang mit Datenpannen und Meldepflichten bei Datenschutz-Vorfällen

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

1-tägiges Seminar mit Lehrgesprächen und Praxistipps

Seminarzeiten:
09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:

Dipl.-Ökonom Bernd Schulz, Risikomanagement und Datenschutz, Datenschutzbeauftragter TÜV

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 250,- (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
02.02.2018 Seminaranmeldung Datenschutz in Handwerksunternehmen Schloss Raesfeld, Raesfeld

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de