Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termine:06./07. Februar 2020
10./11. September 2020
Zeiten:1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin:Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

Button Seminar buchen
Download PDF-Datenblatt

Digitalisierung und Wettbewerb lassen bei Mitarbeitern nicht nur Ängste entstehen (sei es vor Arbeitsplatzverlust, sei es, ob man den digitalen Herausforderungen noch gewachsen ist), sondern auch die Selbstbestimmung aufgrund vorgegebener Ablaufprozesse immer geringer werden.

Die Ohnmacht, nichts ändern zu können, führt manche Beschäftigte über Unzufriedenheit zur inneren Kündigung. Nicht selten auch zu psychischen Langzeiterkrankungen wie Depression und Burnout. Immer mehr Mitarbeiter sehnen sich nach mehr Menschlichkeit und Sinn in ihrem Arbeitsumfeld.

Je besser Menschen sich im Berufsleben verstehen, desto besser können sie Konflikte lösen, umso besser ist die Zusammenarbeit und entsprechend höher letztendlich auch der Unternehmenserfolg.

Im Seminar konzentrieren Sie sich auf die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit. Sie erweitern Ihre Sichtweisen und lernen, im Alltag bewusstere Entscheidungen zu treffen. Sie erkennen die wesentlichen Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge und Hintergründe für den Ist-Zustand am Arbeitsplatz und begreifen sich selbst als Teil der Ursache.

Sie werden Ihre eigenen Reaktionen am Arbeitsplatz verstehen und mit Ihren Emotionen auf eine völlig neue Weise umgehen. Wichtigstes „Tool“ des Seminars ist das Erlernen einer Fragetechnik, mit der Sie sich erforschen und anschließend eine neue Strategie für den Umgang mit Emotionen haben.

Seminarthemen:

  • Bestandsaufnahme: Anforderungen und Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt
  • Von der Projektion zur Reflexion: Was denkt das Unterbewusstsein?
  • Menschenbild 1: Wer bin ich, und wenn ja, wie viele? – Die eigene Biografie verstehen
  • Menschenbild 2: Warum bin ich, wie ich bin?
  • Menschenbild 3: Wer will ich sein – und wie komme ich dorthin?
  • Der ‚kleine Gefühlsgourmet‘ 1: emotionales Selbstmanagement

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

2-tägiges Seminar mit Lehrgespräch und Fragetechniken zur Selbsterforschung

Seminarzeiten:
1. Tag:10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Peer Wichary, Bankbetriebswirt, Trainer und Coach

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 565,- (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie, Bildungsscheck NRW

© 2019 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de