Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: In Planung
Zeiten: Tag 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-14
ButtonBuchen

Putze und Gliederungen mit Stuckaturen prägen das Architekturbild vieler Städte. Obwohl Sie allgegenwärtig sind, erhalten Sie meist wenig Aufmerksamkeit und Pflege. Dabei haben Putz und Stuck neben ihrem dekorativen Charakter ursprünglich auch die Aufgabe, die Gebäude zu schützen und zu einem gesunden Raumklima beizutragen. Ihrer Funktion und ihrem Einsatzbereich entsprechend sind die verwendeten Materialien und Techniken zum Teil sehr unterschiedlich. 

Gründe genug, sich mit der relevanten Bauchemie, Bauphysik und den Handwerkstechniken zur Putz- und Stuckherstellung intensiver zu befassen, um dadurch mehr Sicherheit im Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz zu bekommen.

Hierzu vermittelt Ihnen Hans-Georg Gathmann, Meister und Restaurator im Stuckateur-Handwerk das notwendige Grundlagenwissen. Sie erfahren, wo historische Putzen und Stuckaturen zur Gestaltung eingesetzt wurden, welche Materialien verwendet und mit welchen Werkzeugen und Techniken bspw. ein Quaderputz oder das Profil eines Gurtgesimses erstellt wurden.

Anhand von Fallbeispielen erfahren Sie, wie Sie bei der Begutachtung geschädigter Bereiche vorgehen und welche Restaurierungsansätze sich aus den gegebenen Problemstellungen ergeben. Das Seminar soll Ihnen helfen, zukünftig im Umgang mit historischen Putzen und Stuckaturen die richtigen Fragen zu stellen und Antworten zu finden.

Themen:

Gestaltung mit Putz und Stuck

  • Einführung
  • Einordnung in die Stilepochen
  • Fassadenelemente (Gurtgesimse, Gewände, Pilaster, gestaltende Putze, …)
  • Deckenelemente (Eckgesimse, Rosetten, …)

Putze

  • Bestandteile und Aufbau (Bindemittel, Zuschlagstoffe, Zusatzmittel, Untergründe, Lagigkeiten)
  • Techniken (Glattputze, Quaderputz, Steinputz-Varianten, Kratzputz …)
  • Raritäten (scrafitto, stucco-lustro, Stuckmarmor)
  • Schäden und deren Ursachen

Stuck

  • Materialien (für Innen- und Außenbereich)
  • Techniken (Ziehen, Modellieren, Formenbau, Gießen, Werkzeuge und Hilfsmittel)

Praktische Demonstration

Restaurierung

  • Untersuchung und Konzeptionierung
  • Fallbeispiele/Werkberichte

 

Weitere Info´s zum Seminar erhalten Sie von Ihrem Berater:

Torben Hartleff
02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

1-tägiges Kompaktseminar mit Vortrag, Gespräch und praktische Demonstration

Seminarzeiten:
10:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Hans Georg Gathmann, Meister und Restaurator im Stuckateurhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 255,00 (inkl. Mittagessen)
€ 229,50 für das 2. Seminar (10% Rabatt)
€ 191,25 ab dem 3. Seminar (25% Rabatt)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Neue Termine sind in Planung

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de