Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin:

in Planung

Zeiten: Tag 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-14
Button Seminar buchen

An Altbauten haben Sie es häufig mit Holztragwerken und Konstruktionshölzern zu tun, die durch holzzerstörende Insekten oder Pilze befallen sind. Das Ausmaß der Schädigung und der Umfang der nötigen Sanierung sind dabei nicht ohne weiteres abschätzbar.

Erst die genaue Untersuchung der Bausituation und des Schadensbildes ermöglichen es, die jeweils angemessene Methode des Holzschutzes auszuwählen.

Im Seminar werden Ihnen die wichtigsten Holzschädiger wie Nagekäfer, Hausbock oder Echter Hausschwamm vorgestellt. Sie erfahren alles über die notwendigen Entwicklungsbedingungen der Schädiger wie Feuchtigkeit und Temperatur und lernen die Befallsmerkmale zu unterscheiden.

Damit Sie Schäden sicher einschätzen können, zeigt Ihnen Restaurator Mathias Gläser, auf welche Untersuchungstechniken Sie zurückgreifen können – und wann Sie auf Experten und Laboranalysen zurückgreifen sollten.

Anhand vieler Praxisbeispiele erfahren Sie, wie Sie Bekämpfungsverfahren wie Bohrlochtränkung oder Heißluft erfolgreich einsetzen und einem erneuten Befall vorbeugen.

Seminarthemen:

  • Grundlagen des Holzschutzes
  • Normen, Merkblätter, Regelungen
  • Holzschädigende Insekten (Hausbock, Nagekäfer, u.a.)
  • Holzschädigende Pilze (echter Hausschwamm, weißer Porenschwamm, u.a.)
  • Methodik der Bauwerksdiagnostik (Untersuchungstechniken, Geräte, Verfahren)
  • Typische Schadensbilder und Schadenkartierungen
  • Dokumentation: Untersuchungsbericht, Holzgutachten, Laborergebnisse
  • Verfahren zur Bekämpfung:
    • Bohrlochtränkungen
    • Holzschutzmittel
    • Warmluftverfahren
    • Begasungsverfahren
    • Spritz- und Schaumverfahren
    • Injektionen
    • Behandlung angrenzender Bereiche
  • Praxisbeispiel: Erkennen und Sanieren des echten Hausschwamms
  • Besonderheiten beim Erhalt von kulturgeschichtlich wertvollen Holzbauteilen

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

1-tägiges Kompaktseminar mit Lehrgespräch, Diskussion 

Seminarzeiten:
09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Mathias Gläser, Meister und Restaurator im Zimmererhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 255,00 (inkl. Mittagessen)
€ 229,50 für das 2. Seminar (10% Rabatt)
€ 191,25 ab dem 3. Seminar (25% Rabatt)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Neue Termine sind in Planung

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de