Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails
Termine: 23. November 2017
Zeiten: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

ButtonBuchen
DOWNLOAD-pdf

Als Bauhandwerker schließen Sie mit Ihrem Auftraggeber oder mit dem Bauherren einen Vertrag nach BGB oder VOB/B. Beide Seiten wähnen sich so auf der sicheren Seite. Doch was passiert, wenn Nachtragsleistungen erbracht werden, die so nicht vereinbart sind bzw. wenn der Auftraggeber der Meinung ist, das diese Leistungen durch den VOB/B Vertrag abgedeckt sind?

Als Bauunternehmer wollen Sie auf jeden Fall die Nachträge vergütet bekommen, denn schließlich ist die Leistung von Ihnen erbracht. Der Bauherr aber will genau diese Mehrkosten vermeiden.

Lernen Sie von Rechtsanwalt Götz Michaelis, wie Sie Ihre Verträge sicher schließen und wie Sie Nachträge durchsetzen.

Themen

Die Seminarthemen werden zur Zeit aktualisiert.

Veranstaltungsform und Dozent

1-tägiges Wochenend-Seminar mit Lehrgespräch, Praxisbeispielen, Tipps und Handlungsempfehlungen

Dozent:
Schlichter und Schiedsrichter RA Goetz Michaelis, Fachanwalt und Lehrbeauftragter für Baurecht und Architektenrecht

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 370,- (inkl. Mittagessen, Getränke und Seminarunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie

Anmeldung
(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
23.11.2017 Nachtragsmanagement Schloss Raesfeld, Raesfeld

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de