Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Starttermine: 09. – 11. Februar 2023
Zeiten: Berufsbegleitend im Abstand von 4 Wochen
Seminare zwischen Donnerstag und Samstag
Dauer: ca. 24 Monate
(720 Unterrichtsstunden präsenz
+ ergänzendes Selbststudium und Projektarbeit)
Bils aus einem Zimmerhandwerk-Seminar
Bild aus einem Stuckatuerhandwerk-Seminar
Bild aus einem Steinmetzhandwerk-Seminar
Bild aus einem Raumausstatterhandwerk-Seminar
Bild aus einem Metallhandwerk-Seminar
Bild aus einem Malerhandwerk-Seminar
Bild aus einem Maurerhandwerk-Seminar

Die Arbeit am Denkmal und an historischen Möbeln bringt Abwechslung in Ihre tägliche Arbeit. Die Tätigkeit ist spannend, weil Sie für jede Restaurierungsaufgabe eine individuelle Lösung entwickeln. Diese Vielfalt an Aufgaben bereichert Ihren Beruf und gibt Ihnen das gute Gefühl etwas Besonderes zu leisten. Aus Arbeitsalltag und Routine wird Arbeitsfreude!
Die Techniken zur Schadenbehebung und moderne Restaurierungs- oder auch Konservierungsmethoden legen Sie als hoch spezialisierte:r „Restaurator:in im Handwerk“ für jeden Einzelfall fest.
Besuchen Sie die Fortbildung zum / zur „Geprüften Restaurator:in im Handwerk / Master Professional für Restaurierung im Handwerk“ und zeigen Sie Ihren Kundinnen und Kunden Ihre Kompetenz.

Ihr Vorteil:

  • Mit den neu erworbenen Fertigkeiten sind Sie fit für den Markt Denkmalpflege und Altbausanierung.
  • Als kleiner Betrieb können Sie sich durch Ihr Alleinstellungsmerkmal profilieren und von der Konkurrenz abheben.
  • Sie lernen Materialien, die in früheren Zeiten verfügbar waren und deren Verarbeitung kennen.
  • Durch die besondere Spezialisierung verbessern Sie Ihre Position in ihrer Region.
  • Sie beraten Ihre Kunden richtig durch denkmalgerechtes Denken und Argumentieren.

Lehrgangsinhalte:

Fachrichtungsübergreifender Teil
270 Unterrichtsstunden

  • Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Kunst- und Kulturgeschichte, Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Wissenschaftliche Methoden und Bedeutungsanalyse
  • Vermittlungsmethoden und unternehmerische Prozesse

Fachrichtungsspezifischer Teil
450 Unterrichtsstunden

  • Materialkunde
  • Historische Bau- und Handwerkstechniken
  • Zustandsbeurteilung und Maßnahmenkonzeption
  • Risiko- und Schadensprävention

 

Für die Gewerke:
Maler und Lackierer/in, Maurer/in, Metallbauer/in, Raumausstatter/in, Steinmetz- und Steinbildhauer/in, Stuckateur/in, Tischler/in, Zimmerer/in

Projektarbeit
mit Ausführung und Dokumentation von Erhaltungs-, Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen (nach Genehmigung der Projektierung)

 

Lesen Sie auch unseren Blogartikel von unserem Ausbildungsleiter Eckard Zurheide „Was bedeutet Restaurierung?“

Prüfung und Abschluss

Die Prüfung wird vor der Handwerkskammer Münster abgelegt.
Nach dem Ende des fachübergreifenden Teils und des fachspezifischen Teils schreiben Sie jeweils eine fünf- bis sechsstündige Klausur.
In Ihrer Projektarbeit erstellen Sie eine Bestandsaufnahme zu einer typischen Schadenssituation und erarbeiten einen Restaurierungsvorschlag. Die auf dieser Grundlage geplanten Maßnahmen führen Sie aus und dokumentieren die Umsetzung.
Die abschließende mündliche Prüfung besteht aus der Projektpräsentation und dem anschließenden Fachgespräch.

Zulassung, Dauer, Ablauf, Zeiten

Zulassung:
Zulassungsvoraussetzung ist die Meisterprüfung. Auf Antrag können Sie vergleichbare Berufsabschlüsse mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen anerkennen lassen.

Gesamtdauer:
ca. 24 Monate
(720 Unterrichtsstunden in präsenz + ergänzendes Selbststudium und Projektarbeit

Ablauf:
Die Fortbildung gliedert sich in einen fachübergreifenden und einen fachspezifischen Teil.

Die Seminare des fachübergreifenden und des spezifischen Teiles werden in einem Abstand etwa 4 Wochen zwischen Donnerstag und Samstag durchgeführt.

 

Gebühren und Förderung

Lehrgangsgebühr:
€ 7.992,00

Prüfungsgebühr: Wird von der HwK Münster festgelegt und steht aktuell noch nicht fest

Fördermöglichkeiten:
Auftsiegs-BAföG oder Bildungsscheck NRW; Stipendium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Nutzen Sie unsere kostenlose Finanzierungsberatung unter 02865 6084-0

Ihre Bildungsberater:

hartleff1
Torben Hartleff

Tel: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

Dipl.-Ing. Cora Zimmermann

Tel: 02865 6084-42
c.zimmermann@akademie-des-handwerks.de

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
09.02.2023 - 11.02.2023 Lehrgangsanmeldung Geprüfter Restaurator im Handwerk Schloss Raesfeld, Raesfeld

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de