Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

denkmalpraxis
04. – 06. Juli 2024 Praktische Untersuchungen an Stein und mineralischen Baustoffen NEU
11. – 13. Juli 2024 Fresko und Stuccolustro
11. – 13. Juli 2024 Holz und Metall: Oberflächenmaterialien und Untersuchungsmethoden NEU
11. – 13. Juli 2024 Polstertechniken I: Schnürungen
12./13. Juli 2024 Historische Holzkonstruktionen
25. – 27. Juli 2024 Natursteinmauerwerk
15. – 17. August 2024 „Tarnen und Täuschen“ – Historische Metalloberflächenbehandlungen NEU
15. – 17. August 2024 Techniken des Backsteinbaus/ Bogenkonstruktionen und gemauerte Bögen
19./20. August 2024 Freies Antragen von Stuckdekorationen
21. – 23. August 2024 Formenbau und Abformtechniken
22. – 24. August 2024 Historische Maltechniken vor dem Hintergrund heutiger Aufgaben in der Restaurierung NEU
23./24. August 2024 Schädlinge an Möbeln und Raumausstattungen NEU
29. – 31. August 2024 Historische Holzbearbeitungstechniken
05. – 07. September 2024 Gewölbebau II – Praktische Ausführung
12. – 14. September 2024 Konservierungsmethoden für Stein und mineralische Baustoffe auf dem Prüfstand NEU
19. – 21. September 2024 Instandsetzung von Holzkonstruktionen
19. – 21. September 2024 Konservierung, Restaurierung und Rekonstruktion von bemalten Oberflächen NEU
26. – 29. September 2024 Polstertechniken II: Fassonpolster
10. – 12. Oktober 2024 Stabilisierung historischer Mauerwerke NEU
17. – 19. Oktober 2024 Grundlagen von Farbfassungen in der Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege NEU
18./19. Oktober 2024 Das Naturlinienverfahren
24. – 26. Oktober 2024 Historische Dachkonstruktion und Dachdeckungen NEU
24. – 26. Oktober 2024 Zink und Messing NEU
24. – 27. Oktober 2024 Polstertechniken III: Capitonné-Techniken/ Rosshaarheftung
25./26. Oktober 2024 Tadelakt – ein jahrhundertealter Kalkglanzputz
08./09. November 2024 Drechseln von konstruktiven und ornamentalen Holzelementen
14./15. November 2024 Reinigung von historischem Mauerwerk und Putzoberflächen NEU
14. – 16. November 2024 Restaurierung von Ingenieurholzbauten NEU
14. – 16. November 2024 Retusche und Kittung von bemalten Oberflächen NEU
16. November 2024 Kleine Kunstgeschichte des Backsteinbaus NEU
(Informationen folgen)
27. Nov. – 01. Dez. 2024 Historische Dekorationen
05. – 07. Dezember 2024 Holzimitation und Holzmaserierung
In Planung Stilstoffe und deren Kontext
Wieder in 2024 Historische Maltechniken – Rekonstruktion und Neugestaltung
Wieder in 2024 Restaurierungsmörtel und Steinersatz
Wieder in 2024 Steinkonservierung
Wieder in 2025 Alte Rezepturen für Mal- und Anstrichfarben
Wieder in 2025 Bauen von abgehängten Gewölben
Wieder in 2025 Behandlung historischer Möbeloberflächen
Wieder in 2025 Entwicklung der Möbelkonstruktionen
Wieder in 2025 Erhaltungskonzepte für Stein und mineralische Baustoffe auf dem Prüfstand NEU
Wieder in 2025 Fachwerkausfachungen und Lehmbautechniken
Wieder in 2025 Friedhofsdenkmalpflege
Wieder in 2025 Furnier- und Intarsientechniken
Wieder in 2025 Gewölbebau I – Theorie der Gewölbekonstruktion
Wieder in 2025 Grenzfall der Metallrekonstruktion
Wieder in 2025 Grundwissen Farbe NEU
Wieder in 2025 Historische Bodenbeläge
Wieder in 2025 Historische Fenster – Erhalten und Restaurieren
Wieder in 2025 Historische Holzverbindungen
Wieder in 2025 Historische Stuckprofile und ihre Herstellung
Wieder in 2025 Historische Tischlerarbeiten – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Historische Treppen – Erhalten und Restaurieren
Wieder in 2025 Historische Türen und Tore – Erhalten und Restaurieren
Wieder in 2025 Historische Wandbekleidungen NEU
Wieder in 2025 Historischen Stuck erkennen, bewerten und erforschen
Wieder in 2025 Historischer Stuckmarmor
Wieder in 2025 Historisches Mauerwerk – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Holzkonstruktionen im Bestand: Holzschäden und Holzschutz
Wieder in 2025 Holzkonstruktionen – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Kleine Kunstgeschichte der Metallarbeiten (Informationen folgen)
Wieder in 2025 Kulturgut aus Metall – Werkstoffkunde und Analysverfahren
Wieder in 2025 Kulturgut aus Metall – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Kunst aus Stein: Erkennen, rekonstruieren, retten
Wieder in 2025 Malereien und Anstriche – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Materialkunde: Leder
Wieder in 2025 Metallguss für Metallgestalter und Restauratoren
Wieder in 2025 Mineralische Baustoffe – Umwelteinflüsse und Erhaltungsmaßnahmen
Wieder in 2025 Möbelstilkunde
Wieder in 2025 Mörteltechnologie und Putze (Informationen folgen)
Wieder in 2025 Naturstein – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Natursteinimitation und Marmormalerei
Wieder in 2025 Natursteinschäden und ihre Ursachen
Wieder in 2025 Ornamentschneiden
Wieder in 2025 Polimentvergoldung
Wieder in 2025 Putz und Anstrich: Sgraffito und Kalkmalerei
Wieder in 2025 Putze und Putzflächengestaltung
Wieder in 2025 Restaurierung historischer Polstermöbel: Planung und Durchführung
Wieder in 2025 Restaurierung und Rekonstruktion historischer Objekte aus Kunststein und Beton
Wieder in 2025 Stilkunde der Sitz- und Liegemöbel
Wieder in 2025 Stuck – Zustandserfassung und -analyse
Wieder in 2025 Technisches Kulturgut aus Metall – Erhalten und Restaurieren (in Dortmund)
Wieder in 2025 Verbindungs- und Befestigungstechniken in der Metallrestaurierung
Wieder in 2025 Werktechniken des Schmiedes

Handwerkskultur und Denkmalpflege
Schützen und Pflegen des baulichen und kulturellen Erbes – seit der Initiative von Karl-Friedrich Schinkel im 19. Jahrhundert hat sich diese Aufgabe in unserer Gesellschaft mehr und mehr etabliert. Dennoch bedurfte es noch einer langen Zeit, bis der Denkmalschutz dann im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts seine gesetzlichen Grundlagen erhielt.
Die praktische Umsetzung der Ziele des Denkmalschutzes liegt in den meisten Fällen in den Händen von Handwerkern. Hierbei handelt es sich um ein sehr breites Betätigungsfeld, dem die heutige Handwerksausbildung kaum nennenswert Rechnung trägt, ganz zu schweigen von der besonderen Herausforderung des restauratorischen Denkens und Handelns.

Gutes Handwerk bewahrt Geschichte
All diesen Tätigkeiten ist gemeinsam, dass sie Hand anlegen an historische Objekte von kulturellem Wert. Dies stellt eine große Verantwortung und zugleich eine besondere Aufgabe dar. Schließlich wurden diese Kulturgüter von unseren handwerklichen Vorfahren mit den Materialien und Techniken ihrer Zeit geschaffen. Mit dem angemessenen Respekt verlangt jedes zu restaurierende Objekt seine eigene, objektspezifische Vorgehensweise und führt zu einer in jeder Beziehung spannenden Auseinandersetzung mit außergewöhnlichen beruflichen Herausforderungen.
Erfahren Sie auf Schloss Raesfeld im Kreise engagierter Kolleginnen und Kollegen mehr über dieses besondere Aufgabengebiet für handwerkliche Spezialisten, das sich auszeichnet durch ein tiefes Verständnis für den kulturellen Wert von Originalen und durch exklusives Wissen um traditionelle und innovative Techniken zur Erhaltung dieser Werte!

© 2024 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de