Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termine:24./25. März 2020
26./27. Mai 2020
22./23. September 2020
Zeiten:1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
Ansprechpartner:Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

Drohnenaufnahme

luftaufnahme-schloss
Button Seminar buchen
Download PDF-Datenblatt

Allgemeine Grundlagen
Schwer zugängliche Stellen an Fassaden, Dächern, Schornsteinen oder Solaranlagen sind mit Drohnen einfach und sicher zu inspizieren. Sie selbst bleiben am Boden und verfolgen die Kameraflüge live auf dem Tablet oder einer Videobrille. Erleichtern Sie sich Ihre Arbeit!
Joseph Metz erarbeitet mit Ihnen am ersten Seminartag die theoretischen Grundlagen für den Drohnenbetrieb und erklärt die Kamera- und Sensortechnik. Er informiert Sie ausführlich über das aktuelle Luftrecht und über prüfungsrelevante Themen zu Meteorologie sowie Flugbetrieb und Navigation. Sie erfahren von ihm, wie Sie Bilder nachbearbeiten und beispielsweise ein Dachaufmaß erstellen können.

Drohnenführerschein – Kenntnisnachweis
Erfahrungen der letzten Monate haben uns gezeigt, dass in diesem Umfeld rechtlich gesehen sehr viel Bewegung herrscht. Mit dem Drohnenführerschein (Kenntnisnachweis) und dem praktischen Befähigungsnachweis sind Sie rechtlich auf der sicheren Seite. Für viele Drohnen ist der Führerschein seit dem 01.10.2017 Pflicht – mit der ab dem 31.07.2020 gültigen EU Regelung wird die „Führerscheinpflicht“ in den meisten Fällen schon für Drohnen ab 0,9 Kg notwendig sein.
Am Vormittag des 2. Tages bereiten Sie sich auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis vor und legen sie direkt ab. In den anschießenden Trainingsflügen lernen Sie das Handling der Kameradrohnen kennen und starten Ihren Prüfungsflug für den praktischen Sachkundenachweis.

Seminarthemen:

Tag 1:

  • Aktuelles Luftrecht, Meteorologie, Flugbetrieb und Navigation
  • Betriebsverbote und Befreiung von Betriebsverboten (Genehmigungen und Risikobewertungen)
  • Änderungen im praktischen Drohneneinsatz mit der neuen EU-Drohnenverordnung
  • Einweisung für DJI GO 4 App zur Nutzung von div. zusätzlichen Features (Active Track, Wegpunktplanung etc.)
  • Möglichkeiten der vollautomatischen Flugplanung, etwa für die wiederkehrende Bauwerksprüfung oder Vermessung
  • Übungsflüge unter Aufsicht eines Fluglehrers

Tag 2:

  • Schulung und Theorieprüfung für Drohnenführerschein
  • Praxisschulung für den praktischen Sachkundenachweis inkl. Prüfungsflüge
  • Praktische Inspektionsflüge am Bauwerk, Flugplanung
  • Marktübersicht aktueller Flugsysteme, sowie Kamera- und Sensortechnik für den Einsatz in der Inspektion
  • Inspektion von großen Fassadenflächen, Dachflächen, Schornsteinen und Solaranlagen
  • Möglichkeiten der Bildbearbeitung, Softwarelösungen für das Dachaufmaß

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

2-tägiges Seminar mit Theorie- und Praxisunterricht

Seminarzeiten:
Theorieseminar: 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Prüfungsflug: 09:00 Uhr – 12:00 Uhr

Dozent:
Herr Metz, U-ROB GmbH

Wichtiger Hinweis:
Folgende Unterlagen sind für die Ausstellung des Kenntnisnachweis (Drohnenführerschein) mitzuführen und werden vor Ort geprüft:

  • gültiges Identitätsdokument (Lichtbildausweis) und eine Kopie desselben
  • Führungszeugnis nach § 30 Absatz 1 des Bundeszentralregistergesetzes (einfaches Führungszeugnis)

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 330,- (Grundlagen)
€ 200,- (Praxisflug/ Prüfung)
€ 240,- (Theorie/ Prüfung)

Gesamtgebühr:
€ 770,- (inkl. Mittagessen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie

© 2019 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de