Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termine: 21. September 2023
Zeiten: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de
02865  6084-14

Rissbildungen sind einer der häufigsten Gründe, sich vor Gericht zu streiten. Der hinzugezogene Sachverständige wird dann mit einer Vielzahl von Rissbildern konfrontiert, die er sachgerecht bewerten muss. Dabei spielt die Abgrenzung zwischen bereits vorhandenen und neu aufgetretenden Rissen eine wichtige Rolle. Zudem ist zu unterscheiden, welche Risse zulässig sind und welche zu Recht bemängelt werden.
Silke Sous stellt diese Vielschichtigkeit der Rissbewertung anhand von zahlreichen Praxisbeispielen vor und zeigt fachgerechte Lösungsansätze auf. Dazu erläutert Sie Ihnen die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Beurteilung von Rissschäden an Gebäuden und die gängigen Untersuchungsmethoden.
Vor der Rissinstandsetzung ist dann zu klären, ob die schadensverursachenden Vorgänge abgeschlossen (z.B. Schwindvorgänge) oder wiederkehrend sind (z.B. bei klimatischen Einwirkungen, Windlasten, wiederkehrenden Erschütterungen). Im Seminar erfahren Sie, wie Sie die Instandsetzungsmethoden auf diese Voraussetzungen abstimmen.

Seminarthemen:

  • Grundsätze der Rissbewertung
  • Systematische Ursachenermittlung und Untersuchungsmethoden
  • Setzungen, Baugrundverformungen und Erschütterungen als Rissursache
  • Abgrenzung zwischen alten und neuen Rissen
  • Themenkomplex Bauwerksverformung: vertikale und horizontale Verformung sowie Deckendurchbiegung
  • Instandsetzungsmethoden bei Rissschäden
  • Zulässige Risse

Veranstaltungsform und Dozentin

1-tägiges Seminar mit Lehrgespräch und Diskussion

Dozentin:
Dipl.-Ing. SilkeSous, AIBau Aachen

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 410,- (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW

Anerkennung

Die Anerkennungen sind beantragt für:

  • die Listenverlängerung als “Energieberater:in für Baudenkmale“ (WTA)
  • die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste (dena)

Die Anerkennungen sind beantragt bei:

  • der Ingenieurkammer-Bau NRW 
  • Architektenkammer NRW

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de