Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: 06. Februar 2021 (Onlineseminar)
17. April 2021 (Präsenzseminar)
25. September 2021 (Präsenzseminar)
20. November 2021 (Onlineseminar)
Zeiten: 09:00 Uhr – 15:00 Uhr 
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11
Elektronische Akte im elektronischen Rechtsverkehr in Gerichtsverfahren und die elektronische Einreichung von Gutachten

Wollen Sie sich auf die elektronische Gerichtsakte vorbereiten? Haben Sie in Ihrem Sachverständigenbüro schon einen zugelassenen Kommunikationskanal, der der Rechtsbehörde bekannt ist?

Die Justiz setzt im Rahmen der digitalen Verwaltung auf die elektronische Aktenführung und die elektronische Kommunikation mit allen Beteiligten. Das gilt auch für Sachverständige! Sie können Ihre Gutachten in digitaler Form übermitteln.

Im Seminar wird Ihnen Götz Heine zeigen, wie Sie unmittelbar am elektronischen Rechtsverkehr teilnehmen und welche Punkte Sie hierbei beachten müssen.

Von ihm erfahren Sie auch, wie Sie verfahrensbezogene Dokumente sicher und rechtlich wirksam elektronisch bei Gericht einreichen und mit den Gerichten austauschen, wie Sie elektronische Unterschriften leisten und Formverstöße vermeiden.

Online-Seminar

Was liegt näher, als sich das Thema „e-Akte“ online zu erschließen? Bequem von zu Hause aus sind Sie mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern und dem Dozent in Verbindung und erarbeiten sich aktuellstes Wissen.
Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erfahren Sie, wie Sie sich anmelden und Ihr Videomeeting mit „Zoom“ vorbereiten.

Seminarthemen:

  • Die elektronische Akte: Vorteile / Risiken / Gesamtakten / Aktenbestandteile / Gutachten in digitaler Form / rechtliche Anforderungen / Verbindlichkeit
  • Übermittlung von elektronischen Dokumenten im elektronischen Rechtsverkehr: Rechtliche Grundlagen / Neue Regelungen für die zugelassenen ERV-Sende- und Empfangskomponenten ab 01.01.2018 / Justizstandards / DE-Mail und besonderes Behördenpostfach / bundesweite Verbundsystem / Akteneinsichtsportal
  • Technische Anforderungen nach Bekanntmachung zu § 5 „Elektronische-Rechtsverkehr-Verordnung“ (Elektronischer-Rechtsverkehr-Bekanntmachung 2018 – ERVB 2018) für die Übermittlung elektronischer Dokumente an die Gerichte
  • Die elektronische Unterschrift (Signatur): rechtliche Anforderungen/ Signaturkarten / qualifizierte elektronische Signatur / technisch Anforderungen / technische Ausstattung / Folgen bei Formverstoß
  • Elektronische Kommunikation mit Rechtsanwälten: Das besondere Anwaltspostfach (beA) 
  • Ausnahmen von den strengen Formvorschriften: Schriftform und Schriftformersatz 
  • Datenschutzgrundverordnung

Kundenstimmen:

Veranstaltungsform, Seminarzeiten, Dozent und Anerkennung

1-tägiges-Seminar mit Lehrgespräch und Diskussion

Seminarzeit:
09:00 Uhr – 15:00 Uhr 

Dozent:
Regierungsdirektor Götz Heine, Leiter des Kompetenzzentrums der Justiz NRW für das elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach, Münster

Anerkennung:
Dieses Seminar ist nach § 17 der Sachverständigenordnung auf Ihre Fortbildungsverpflichtung mit 8 Punkten anrechenbar.

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 375,- Präsenzseminar (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)
€ 320,- Online-Seminar

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW
Bildungsprämie

© 2020 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de