Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

FliesenSV

Fachseminare für Fliesen-, Estrich- und Natursteinlegersachverständige

Termine:

Frühjahrsseminar:
07./08. April 2017

Herbstseminar:
10./11. November 2017
01./02. Dezember 2017

Zeiten: 1. Tag: 09:30 Uhr – 18:00 Uhr 
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

 

ButtonBuchen
pdf-flyer

Ihre Tätigkeit als Sachverständiger, Architekt oder Handwerksmeister ist von zahlreichen Änderungen in den Regelwerken, von aktuellen Entscheidungen der Rechtsprechung und von herausfordernden Praxisfällen aus dem Berufsalltag berührt.

Damit Sie die Schadensfälle aus Ihrer Branche auf der Basis aktuellsten Wissens beurteilen, haben die Teamleiter für das Frühjahr 2017 interessante Vorträge für Sie ausgewählt, darunter die „Einflussfaktoren der Zementhärtung“ oder auch die „DIN 18531 – Abdichtung von Dächern“. Sie erhalten schon heute einen Ausblick auf die Fliesenbranche 2025, verknüpft mit der Frage, wo die Reise hingeht. Unter dem Titel „DER FALL“ diskutieren Sie am Samstag die Fallbeispiele Ihrer Kollegen.

Erleichtern Sie sich Ihre Arbeit mit einem Update auf Schloss Raesfeld! Hier lernen Sie das, was Sie wirklich für Ihre Tätigkeit brauchen.

Dieses Seminar ist nach § 17 der Sachverständigenordnung auf Ihre Fortbildungsverpflichtung anrechenbar!

Seminarthemen Frühjahr 2017:

  • Langzeitverhalten von Estrichen und Beton mit „starrem“ Oberbelag,
    Quellen, Schrumpfen, Kerbungen, Rissbildung, E-Modul etc.
    Referent: Mario Sommer ö.b.u.v., Sopro Bauchemie, Wiesbaden
  • Einflussfaktoren der Zementerhärtung. Zementarten, Zusatzmittel und Zuschläge.
    Referent: Prof. Dr. Steffen Witzleben, Bonn
  • DIN 18531 Abdichtung von Flachdächern – Gehören Plattierungen (Balkone, Loggia) über beheizten Räumen und Abdichtungen im Verbund der Vergangenheit an?
    Referent: Gerd Hecker Dipl. Ing. ö.b.u.v., Wolfin, Wächtersbach
  • Fliesenbranche 2025, wohin geht die Reise?
    Referent: Werner Altmayer, Geschäftsführer Europäischer Fliesenfachverband (EUF), Saarbrücken
  • Dünnschichtige Wand- und Bodenheizungssysteme im Vergleich
    Chancen für den Fachmann beim Bauen im Bestand
    Referent: Rainer Reichelt, Schlüter, Iserlohn
  • Reinigung und Pflege von Fliesen und Natursteinen
    Referent Notger Schreitz, Vertriebsleiter Deutschland, Fila Solution, Günzburg
  • Baurecht – neue Vertragsbedingungen BGB, VOB etc.
    Referent: Alexander Kostka, RA Baugewerbeverband Westfalen, Dortmund
  • DER FALL
    • Sachverständiger Fall, 1. Terrassenbelag, Objektbericht was bzw. wie hätten Sie aus-geführt?
      Referenten: Jörg Kühnast ö.b.u.v./ Werner Hagemann
    • Sachverständiger Fall, 2. „Problem beim Bauen im Bestand – hätten Sie damit gerechnet?“
      Referenten: Mark Scholz / Werner Hagemann / Alexander Kostka
  • Status Arbeitskreise und Neues vom euroFEN, Werner Hagemann
 

Kundenstimmen:

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozenten

1½-tägiges Wochenendseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch

Seminarzeiten:
1. Tag: 09:30 Uhr – 18:00 Uhr 
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr

Dozenten:
Werner Hagemann (Teamleiter)
Prof. Dr. Steffen Witzleben, Bonn
Mario Sommer ö.b.u.v., Sopro Bauchemie, Wiesbaden
Gerd Hecker, Fachleiter für Dach- Wand- und Abdichtungstechnik, Wolfin, Wächtersbach
Werner Altmayer, Geschäftsführer Europäischer Fliesenfachverband (EUF), Saarbrücken
Rainer Reichelt, Schlüter, Iserlohn
Notger Schreitz, Vertriebsleiter Deutschland, Fila Solution, Günzburg
Alexander Kostka, RA Baugewerbeverband Westfalen, Dortmund

 

 

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 475,00 (inkl. Mittagessen, Snack, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de