Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termine:

Herbstseminare:
02./03. Dezember 2022

Frühjahrsseminare:
10./11. Februar 2023
24./25. März 2023

Zeiten: 1. Tag: 09:30 Uhr – 18:00 Uhr 
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

Unser Partner:

logo-euro-fen

Als Sachverständige, erfahrene Meister, Architekten und Planer informieren Sie sich in den Fachseminaren von euroFEN und Akademie des Handwerks zu Trends und Themen im Fliesen-, Estrich- und Naturwerksteinlegerhandwerk.
Die Teamleiter unserer Seminare kommen aus dem euroFEN. Sie sind berufliche Profis und verantwortlich für die Aktualität des Programms – von technischen Innovationen über Regelwerke bis zu rechtlichen Neuerungen. Absolute Produktneutralität ist dabei selbstverständlich!
Wichtiger Eckpfeiler der Seminare in Raesfeld ist das Netzwerk. Der Kollegentreff am Freitag bietet kollegiale Beratung und gegenseitige Unterstützung.
Im TOP „Der Fall“ am Samstag schildern erfahrene Sachverständige (und gerne auch Sie) Schadenfälle und ‚Tatorte‘. Mit anwaltlicher Beratung diskutieren Sie die Fälle im Seminar.
Bauen Sie mit uns Ihre Kompetenz weiter aus! Den reibungslosen Ablauf im idyllischen Ambiente und die Rundumbetreuung von Veranstaltung und Teilnehmern leistet die Akademie von „A“ wie Anmeldung bis „Z“ wie Zertifikat.

Seminarthemen Herbst 2022:

Die neue europäische Norm für rutschhemmende Eigenschaften von Fußböden (EN 16165) Änderungen gegenüber den bisherigen DIN Normen. Neue ASR A1.5 Fußböden aus März 2022

  • Prüfungen der RA-B-C-Klassen (bisher DIN 51097)
  • Prüfungen der R- und V-Klassen (bisher DIN 51130)
  • Messungen mit dem Pendelmeßgerät (bisher u.A. DIN EN 13036-4)
  • Prüfungen des Gleitreibkoeffizienten μ (bisher DIN 51131)
  • Vergleichbarkeit der Prüfverfahren

Referent: Jens Hellberg, Geschäftsführer, MPI Materialprüfung und Entwicklung GmbH & Co. KG, Adendorf

BIM: Building Information Modeling
Der digitale Fortschritt geht weiter. Wo liegen die Chancen digitaler Planungen im Building Information Modeling gegenüber analogen Bauplänen? Welche Vorteile – Welche Nachteile haben sie?
Referent: Jürgen Lang, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und Kunstwerksteinarbeiten an der HwK für München und Oberbayern

Schimmelpilz: Erkennen – Bewerten – Sanieren
Ursachen und Entstehung von mikrobiellem Befall in Wohnräumen erkennen. Wachstumsgrundlagen verstehen. Schadensbilder aus der Praxis.
Referent: Jörg Brandhorst, selbständiger Bauphysiker, Planer und Berater im Schwerpunkt ökologisches Bauen und Altbausanierung; mit Georg Willems Autor des Standardwerkes „Schimmelpilzschäden. Erkennen Bewerten Sanieren“, Flammersfeld

Neuerungen bei DIN-Normen und Regelwerke

  • DIN EN EN 1264-4:2021 – Neue EN für Fußbodenkonstruktionen
    Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmmung – Teil 4: Installation
  • DIN 18515 Angemörtelte Außenwandbekleidungen
  • DIN 18560 Estriche im Bauwesen – Teil 2 / 4 : Estriche und Heizestriche auf Dämmschichten, Status 2022
  • Verlegung von Fliesen und Platten auf junge Betonuntergründe (euroFEN MB Nr. 7)

Referenten: Werner Hagemann und Prof. Dr. Steffen Witzleben

Neues aus der Rechtsprechung
Referentin: Rechtsanwältin Julia Solinger-Weinert, Anwaltskanzlei Weinert, Dortmund

DER FALL

Sachverständige stellen besondere Fälle aus ihrer Praxis zur Diskussion. Teilnehmer und Dozenten beraten im Seminar unter Berücksichtigung der juristischen Aspekte.

Fall 1: Schadensfall Beckenumrandung mit Natursteinen, Natursteine im Dauernassbereich
Referent: Vincenzo Perrone, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk sowie für das Steinmetz- und Steinbildhauer-Handwerk an der HwK Münster

Fall 2: Gutachten Sonderkonstruktion Sanierung einer Fußbodenkonstruktion in einem Möbelhaus
Referent: Jörg Kühnast, ö.b.u.v. Sachverständiger für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk an der HwK Dortmund

Kundenstimmen:

Veranstaltungsform, Seminarzeiten, Teamleiter und Anerkennung

1½-tägiges Wochenendseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch

Seminarzeiten:
28. Oktober: 09:30 – 18:00 Uhr
1. Tag: 09:30 Uhr – 18:00 Uhr 
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:30 Uhr

Teamleiter:
Werner Hagemann, Vorsitzender des Sachverständigenkreises euroFEN, Raesfeld
Prof. Dr. Steffen Witzleben, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Rheinbach

Anerkennung:
Dieses Seminar ist nach § 17 der Sachverständigenordnung auf Ihre Fortbildungsverpflichtung mit 17 Punkten anrechenbar.

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 520,00 (inkl. Mittagessen, Snack, Getränke und Lehrunterlagen)
Ab 2023: € 570,00 (inkl. Mittagessen, Snack, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de