Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termine:

Frühjahrsseminare 2021:
26./27. Februar 2021
16./17. April 2021

Herbstseminare 2021:
24./25. September 2021
05./06. November 2021

Zeiten: 1. Tag: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
(ab 19:00 Abendlicher Austausch)
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11

Für Ihre gutachterliche Praxis benötigen Sie aktuelles Branchen-Wissen. Ausgefeilte, beweiskräftige Expertisen erstellen Sie dann, wenn Sie Technik-Trends und aktuelle Rechtsprechung berücksichtigen und Schäden richtig bewerten. Dazu hat Teamleiter Michael Brakus für das Frühjahr 2021 wieder drei fachlich hochinteressante Themen für Sie zusammengestellt:
Andreas Zühlke referiert über Reifendruckkontrollsysteme. Er arbeitet für Sie die Unterschiede zwischen indirekt und direkt messenden Systemen heraus und geht auf die unterschiedlichen Funktionen ein. Sie erfahren, was beim Auslesen, Codieren, bei der Montage und beim „Anlernen“ zu beachten ist.
Kurt Gilch informiert Sie über Fügeverfahren im Karosseriebau, geht auf Schäden an Aluminium-Strukturbauteilen ein und erläutert den Zusammenhang von Fahrassistenzsystemen und Unfallreparatur. Wie wirkt sich z.B. eine Reparatur- bzw. Überlackierung auf die Funktion der Radarsensoren von Totwinkelassistent oder Abstandstempomat aus? Und wie können Sachverständige erkennen, was am Fahrzeug verbaut ist?
Immer wieder anders ist „Aktuelles aus der Rechtsprechung für Kfz-Sachverständige“, das Rechtsanwältin Isabelle Fuchs, von der renommierten Rechtsanwaltskanzlei Fuchs & Collegen bestreitet.
Am Freitagabend treffen Sie sich schließlich ab 19:00 Uhr im Restaurant – zum fachlichen Austausch und zur Pflege des kollegialen Netzwerkes.

Seminarthemen:

Reifendruckkontrollsysteme
Referent: Andreas Zühlke, Akademie des Dt. Kraftfahrzeuggewerbes GmbH (TAK), Bonn

  • Gesetzliche Vorgaben
  • Praxiseinheit (Muster/ Vergleiche)
  • Sensoren: auslesen, codieren, ersetzen, Störung deuten
  • Universalsensoren

Karosserie
Referent: Kurt Gilch, KTD GmbH, Leitung Technische Dokumentation / Technisches Training, Calw

  • Fügeverfahren im Karosseriebau
  • Schadensdiagnose an Aluminium-Strukturbauteilen
  • Fahrassistenzsysteme: Auswirkung auf die Unfallreparatur

Aktuelles aus der Rechtsprechung
Referentin: RAin Isabelle Fuchs, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und BVSK e.V., Potsdam

Kundenstimmen:

Veranstaltungsform, Seminarzeiten, Teamleiter und Anerkennung

1½-tägiges Wochenendseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch

Seminarzeiten:
1. Tag: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr (ab 19:00 Kollegentreff in der Freiheit 24)
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Teamleiter:
Michael Brakus (Seminarleiter), Inhaber Kfz-Sachverständigenbüro Wagener, Schwerte

Anerkennung:
Dieses Seminar ist nach § 17 der Sachverständigenordnung auf Ihre Fortbildungsverpflichtung mit 17 Punkten anrechenbar.

 

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 535,00 (inkl. Mittagessen, Snack, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie

© 2021 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de