Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Kfz-Sachverstaendige

Fachseminare für Kfz-Sachverständige

Termine:

Herbstseminar:
29./30. September 2017
13./14. Oktober 2017

Zeiten: 1. Tag: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
(ab 19:00 Abendlicher Austausch im Wintergarten)
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Claudia Koppers
c.koppers@akademie-des-handwerks.de
02865 – 6084-11
ButtonBuchen
DOWNLOAD-pdf
Kfz-Sachverständigenseminare 2017 für freiberuflich und hauptberuflich tätige Sachverständige des KFZ-Handwerks in Zusammenarbeit mit dem BVSK

Schäden an Kraftfahrzeugen beschäftigen sowohl Sachverständigenbüros als auch die Kfz-Werkstätten. Für die komplexe Fahrzeugtechnik und moderne Reparatur- und Lackiermethoden benötigen Gutachter und Meister aktuellste Informationen, um up-to-date zu bleiben. Im Herbst beschäftigen wir uns mit 2 Schwerpunkten:

  1. Der Boom der Fahrräder mit Elektrounterstützung hält an: Neue Technologien, leistungsfähigere Akkus und Leichtbaumaterialien erobern die Welt der Pedelecs und E-Bikes. Doch die – im Vergleich zum konventionellen Fahrrad – viel höhere Geschwindigkeit, belastet Antrieb und Bremsen und der Leichtbau stößt auch irgendwann an seine Grenzen. Ernst Brust referiert über die Welt der E-Bikes und die damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten eines Gutachters.
  2. Nutzfahrzeuge können nicht in jeder Werkstatt repariert werden. Bei Beschädigungen des Rahmens braucht es spezielle Richtbänke und Technologien für die Instandsetzung. Möglichkeiten und Grenzen der Instandsetzung werden im Seminar beleuchtet.

In den Raesfelder Fachseminaren für Kfz-Sachverständige zeigt Ihnen das Dozenten-Team von Michael Brakus im Herbst und im Frühjahr die aktuellen Trends der Branche auf. Anwälte und Richter informieren Sie über Rechtsprechung und Gesetzesänderungen, die Ihre tägliche Arbeit berühren.

Erleichtern Sie sich Ihre Arbeit mit einem Update auf Schloss Raesfeld! Hier lernen Sie das, was Sie wirklich für Ihre Tätigkeit als Kfz-Sachverständiger oder als Kfz-Meister brauchen.

Dieses Seminar ist nach § 17 der Sachverständigenordnung auf Ihre Fortbildungsverpflichtung anrechenbar!

Seminarthemen Herbst 2017:

Aktuelles aus der Rechtsprechung für Kfz-Sachverständige

  • merkantile Wertminderung
  • merkantile Wertminderung-Oldtimer
  • Haftung des Gerichtssachverständigen
  • Lack
  • Beilackierung
  • Reparaturbestätigung
  • Prüfberichte

Fahrräder / Pedelecs / E-MTB / E-Lastenräder

  • Allgemeines zur Fahrradindustrie
  • Betriebslastenermittlung
  • Der Reifen ist die Kontaktstelle zur Straße!
  • Fahrradbremsen – wer bremst verliert!
  • StVZO / Normen
  • CE + GS
  • Wo endet der Leichtbau und wo beginnt der Leichtsinn – Alu / Carbon
  • Wie erstellt man ein Gutachten (AW-Liste / h-Sätze / Checkliste beim Unfall)?
  • Worauf muss ich beim Kauf achten (Checkliste für den Pedelec-Kauf)?

Richtbankarbeiten an Nutz- und Sonderfahrzeugen

  • Funktionen einer Rahmenrichtbank mit Drücken für das Kaltrichtbiegeverfahren bis zu 1.000 Tonnen
  • Unterschiede zwischen Kaltrichten und Warmrichten und die Auswirkungen auf die verschiedenen Metalle
  • Vor- und Nachteile des Kaltrichtens gegenüber dem Warmrichten
  • Biegedrücke im Kaltrichtverfahren
  • Demontage von Aufbauten und Aggregaten
  • Schadenanalyse mit Laserfahrwerksvermessungen; Rahmen- und Chassisvermessung
  • Richten von verdrehten, verbogenen und geknickten Rahmen
  • Worauf Gutachter bei LKW-Schäden am Chassis achten müssen!

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozenten

1½-tägiges Wochenendseminar mit Lehrgespräch, Diskussion, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch

Seminarzeiten:
1. Tag: 09:30 Uhr – 17:00 Uhr (ab 19:00 Abendseminar im Wintergarten)
2. Tag: 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Dozenten:
Michael Brakus (Seminarleiter)

RA Elmar Fuchs, Geschäftsführer des Bundesverbandes der freiberuflichen und unabhängigen
Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V.

Robert Raschl, Raschl GmbH

Ernst Brust, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fahrradschäden und -bewertungen und Elektrofahrräder bei der IHK Würzburg-Schweinfurt

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 475,00 (inkl. Mittagessen, Snack, Getränke und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsprämie

Kundenstimmen:

Anmeldung:

(bitte klicken Sie auf den Veranstaltungstitel um die Buchungsmaske zu öffnen)
Termin Veranstaltung Veranstaltungsort
29.09.2017 - 30.09.2017 Herbstseminar 2017 für Kfz-Sachverständige in Zusammenarbeit mit dem BVSK Schloss Raesfeld, Raesfeld
13.10.2017 - 14.10.2017 Herbstseminar 2017 für Kfz-Sachverständige in Zusammenarbeit mit dem BVSK Schloss Raesfeld, Raesfeld

Entdecken sie auch diese Seminare:

© 2017 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de