Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: In Planung
Zeiten: 1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

In den vergangenen Jahrhunderten stellten die Bauhandwerker ihre Kalkputze aus natürlichen Materialien der Umgebung selbst her. Dazu wurde der Kalk in der Regel auf der Baustelle gelöscht und dann unter Zugabe entsprechender Zuschlagstoffen der gewünschte Putz hergestellt. Auch die Anstrichfarben wurden von den Malern aus Pigmenten und Bindemitteln wie Leim, Kasein oder Leinöl ebenfalls selbst hergestellt oder es wurde freskal auf dem frischen Putz gearbeitet.
Im Seminar “Putz und Anstrich“ erfahren Sie, wie es geht. Auf dem Bauhof von Schloss Raesfeld löschen Sie den Kalk ein. Anschließend stellen Sie die Putze her und bringen sie auf die Wand auf: Vom Spritzbewurf und gröberen Unterputz bis zum feinen Oberputz. Harald Lemmler, Meister und Restaurator im Malerhandwerk erläutert Ihnen die Rezepturen und Verarbeitung. Und Sie erfahren, wie Sie die Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der Putze durch Zuschläge wie Ziegelmehl, Perlite oder Tierhaare variieren können.
Auf den erstellten Putzflächen führen Sie anschließend unter fachkundiger Anleitung verschiedene Mal- und Putztechniken aus: z.B. eine Imitationsmalerei, eine Natursteinimitation mit Putzmörtel oder Sie erstellen ein Sgrafitto. Die dafür benötigten Malmittel stellen Sie natürlich selbst her.

Seminarthemen:

  • Geschichte das Putzes und der Anstrichfarben
  • Putzträger: Funktionen und Zusammensetzung
  • Kalksorten: Weißkalk, Luftkalk, Grubenkalk, hydraulischer Kalk
  • Zuschlagstoffe von Putzen: Sande (Gruben-, Fluss-, Quarzsand, Perlit), Tierhaare, Stroh
  • Ansatz von Kalkputz und Feinputz
  • Putztechniken
  • Reparatur von Putzen und Untergründen
  • Malmittel: Kalk-, Silikat-, Dispersionsfarben
  • Praktische Übungen:
    • Imitationsmalerei
    • Sgraffitotechnik

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

3-tägiges Praxisseminar mit Gespräch, Diskussion, Anleitung durch den Dozenten und Übungen in der Werkstatt

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Harald Lemmler, Meister und Restaurator im Malerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 520,- (inkl. Wasser und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de