Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de

Seminardetails:

Termin: In Planung
Zeiten: 1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2.-3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
Ansprechpartner: Torben Hartleff
Tel.: 02865 6084-14
t.hartleff@akademie-des-handwerks.de

Vor der Verbreitung der Tapete gab es zahlreiche Möglichkeiten der Wandgestaltung durch z.B. Wickeln, Tupfen und Wischen mit verschiedenen Werkzeugen und verschiedenen Farben. Zusätzliche Ornamente wurden oftmals mit Hilfe von Schablonen aufgebracht. Hierfür griffen die Maler auf Vorlagen zurück oder fertigten die Schablonen selbst an. Besonders häufig finden sich Schablonenmalereien in Gebäuden des Historismus – oft genug verdeckt unter einer Tapete oder späteren Anstrichen.
Detaillierte Kenntnisse über diese Maltechniken sind für die Rekonstruktion historischer Malereien unumgänglich. Nur wenn Sie die Arbeitstechniken und -abläufe der Entstehungszeit kennen, ist die einwandfreie Ausführung der Arbeiten möglich. Das gleiche gilt für die verwendeten Malmittel, wie z.B. Leimfarben.
Harald Lemmler, Meister und Restaurator im Malerhandwerk stellt Ihnen die unterschiedlichen historischen Maltechniken vor und erläutert Schritt für Schritt, wie Sie bei der praktischen Umsetzung vorgehen. In Praxis-Übungen wenden Sie z.B. Wickel-Techniken an oder fertigen Schablonen für Rekonstruktionsarbeiten nach Befund an. Die benötigten Malmittel stellen Sie aus Pigmenten und Bindemitteln selbst her. 
Das Erlernte können Sie bei Restaurierungsarbeiten im denkmalschützten Bestand anwenden, es lässt sich aber ebenso für die Gestaltung von Räumen nach Kundenwunsch nutzen.

Seminarthemen:

  • Zur Entwicklung der Schabloniertechnik
  • Typische Ornamentformen
  • Abnahme von Schablonen nach Vorbild
  • Rekonstruieren nach Befund
  • Schablonenherstellung mit historischen und modernen Hilfsmitteln
  • Freilegen historischer Schablonenmalereien
  • Wickeltechnik

Veranstaltungsform, Seminarzeiten und Dozent

3-tägiges Praxisseminar mit Gespräch, Diskussion und Übungen in der Werkstatt

Seminarzeiten:
1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr
3. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

Dozent:
Harald Lemmler, Meister und Restaurator im Malerhandwerk

Gebühr und Förderung

Seminargebühr:
€ 520,- (inkl. Wasser und Lehrunterlagen)

Fördermöglichkeit:
Bildungsscheck NRW

© 2022 - Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

Telefon: 02865 6084-0 | info@akademie-des-handwerks.de